Jetzt MICE Club-Mitglied werden oder 30 Tage kostenfrei testen

Meinung, Themensammlung - Inszenierung/Konzeption - Sponsored Post

Die Frage nach dem „Warum"

Mit Currywurst auf Haifischfang (Buchrezension)

Ein Buchtitel, der wie ein Eisberg aus dem Meer der Fach- und Sachbücher zum Thema Eventmarketing herausragt. Doch wie sieht es unter der Oberfläche aus? Dazu gleich mehr. Zunächst die Frage: Was will uns der Autor mit dem Titel sagen?

Dazu etwas Hintergrundwissen: Matthias Kindler kennt als gelernter BWLer mit MBA, der viele Jahre im Marketing auf Kundenseite (Apple, Philip Morris) gearbeitet hat, dann 14 Jahre als Inhaber einer preisgekrönten Eventagentur (The Companies) und schließlich als Key Note Speaker, Referent und Inhaber der MasterClass Event & Marketing, sowohl die Kunden- als auch die Agenturperspektive zur Genüge.

Mit diesem Background versteht er seit jeher Events als wichtige Disziplin im Kommunikationsmix von Unternehmen und fordert entsprechende Wirkung ein.

Als Advocatus Diaboli bewegt er mit seinen pointierten Gastbeiträgen und Interviews in der Fachpresse seit nunmehr zwei Jahrzehnten die Branche im wahrsten Wortsinne.

„Mit Currywurst auf Haifischfang“ ist ein schönes Bild für das immer noch in vielen Unternehmen nur unzureichend ausgeschöpfte Potenzial von Events. In diesem Sinne soll das Buch den Leser inspirieren und zum Umdenken anregen. Das gelingt auf sehr unterhaltsame, plakative und lesenswerte Weise.

Ansprechend auch das Layout – wo andere Fachbücher zum Thema Event durch nüchterne sprachliche und grafische Gestaltung betont wissenschaftlich wirken wollen, kommt der 150-Seiter reich bebildert, übersichtlich, gut lesbar und klar gegliedert daher.

Inhaltlich analysiert Kindler zunächst den Status quo – mit einem amüsanten Ritt durch einen 08/15-B2B-Event aus Sicht eines event-erfahrenen Gastes. An manchen Stellen etwas überspitzt, aber Übertreibung dient schließlich der Veranschaulichung. Fazit der Nabelschau: Events werden häufig missverstanden – als Aneinanderreihung logistischer Abläufe, als perlenkettenartig aufgefädelte Module, die es zu befüllen gilt.

Hier setzt die Aufforderung zum Umdenken an und führt den Leser mitten hinein in die Eventkonzeption. Großen Raum nimmt das Thema Ziele als zentraler Bestandteil und Basis eines jeden Konzepts ein – und damit die Frage nach dem „Warum“. Was ist ein Ziel, wie müssen Ziele beschaffen sein und wie misst man den Grad ihrer Erreichung.

Es folgt eine intensive Beschäftigung mit der Zielgruppe und warum es eminent wichtig ist, diese nicht nur quantitativ, sondern auch anhand diverser qualitativer Parameter zu betrachten. Die Antworten auf zahlreiche Fragen zu Zielen und Zielgruppe, so das Versprechen, sind die Basis für die Entwicklung wirkungsvoller, erfolgreicher Eventkonzepte.

Dass und wie Eventerfolg planbar ist, erfährt man anschließend anhand des Modells der „Allmächtigen Acht“. Ein praxistauglicher Leitfaden, der zeigt, an welchen Stellschrauben der Eventmanager drehen muss – Schritt für Schritt anwendbar. Am Ende stehen die 12 Steinernen Regeln zusammengefasst auf einer Seite.

Ist es wirklich so einfach? Ja – wer das Gefühl hat, dass sich im eigenen Event-Kosmos etwas ändern muss und bereit ist, umzudenken und sich weiter zu entwickeln, kann mit „Mit Currywurst auf Haifischfang“ den Grundstein dazu legen. „Ein Buch wie ein Grundgesetz – nur viel unterhaltsamer“ hat einer der führenden deutschen Eventprofessoren geurteilt. Dem können wir uns nur anschließen.


Titel: „Mit Currywurst auf Haifischfang? 12 steinerne Regeln für wirkungsvolle Events"
Autor: Matthias Kindler
Erscheinungsjahr: 2016
Seiten: 160
Format: 25 x 17,5 cm
ISBN 978-3-00-054780-5
Preis: EUR 32,50 inkl. 7% USt.

Bestellung unter anderem unter http://matthiaskindler.com/buch-bestellen/


Das könnte Sie auch interessieren:


Bildquelle: Matthias Kindler

Autor: Dominik Deubner

Veröffentlicht am: 04.05.2017


Verfasse einen Kommentar

No_profile_picture
Matthias Kindler,
Masterclass Event & Marketing
11. Mai, 11:18 Uhr

Liebe Petra Kreibich,

danke an die zufriedene Leserin für die herzlichen Worte. Wenn die Currywurst dabei hilft, Betriebsblindheit und Blockaden zu überwinden und den Leser auf dem Weg zu (noch) besseren Konzepten und Ideen zu begleiten, bin ich sehr zufrieden. Und wenn das Lesen sogar ein Vergnügen ist, dann bin ich glücklich.

Bis zu Band 2 - Tofu für Kannibalen? Herzlich, Ihr MK

No_profile_picture
Matthias Kindler,
Masterclass Event & Marketing
11. Mai, 11:14 Uhr

Lieber Falco,

auch Analysen - von den Erwartungen, Erfahrungen und Einstellungen der Teilnehmer bis zu den Learning s der Vorjahre (soweit es die gibt) sind ein zentraler Punkt der Event-Konzeption. In dem Sinne auch Ihnen meien besten Wünsche für Ihre nächsten Projekte.

Herzlich, Matthias Kindler

No_profile_picture
Matthias Kindler,
Masterclass Event & Marketing
11. Mai, 11:11 Uhr

Liebe Lisa Herr,

ich stimme Ihnen zu: der Gast ist das Wichtigste bei jedem Event, nicht der Gastgeber (auch wenn der das meistens denkt). Einen Event aus der Perspektive des Gastes zu konzipieren, ist der Schlüssel zum Erfolg. Weiterhin viel davon, wünscht,

Matthias Kindler

No_profile_picture
Matthias Kindler,
Masterclass Event & Marketing
11. Mai, 11:09 Uhr

Liebe Gabi Schares - Ihr Cocktail klingt spannend, insbesondere der Spionage Teil. Im Buch habe ich das mit den drei "Es" umschrieben. Und Mut? Der ist enorm wichtig um etwas zu tun, dass nicht kleinster gemeinsamer Nenner ist. Viel Erfolg, viel Spaß! Herzlich, MK

No_profile_picture
Petra Kreibich,
KAD Kongresse & Events KG
11. Mai, 08:19 Uhr

Geniales Buch - viele Dinge weiß man ja auch - aber durch das tägliche Business geraten diese in den Hintergrund. Tolle Zusammenfassung und Inspiration, ein WACH-Rüttler und Motivator. Macht Spaß zu lesen und noch mehr Freude in der Umsetzung.

No_profile_picture
Falko ,
Die Firma dankt.
06. Mai, 08:26 Uhr

Für den Erfolg des bevorstehenden Events schwöre ich auf eine sorgsame, die Durchführung differenzierter interner Analysen und die Darbietung zahlreicher Impressionen für die Gäste und Interessenten inkludierende Nachbereitung des zuletzt stattgefundenen Ereignisses.

No_profile_picture
Lisa Herr,
Stanley Black & Decker Deutschland GmbH
05. Mai, 09:54 Uhr

Das Event aus Sicht des Gastes durchzugehen.

No_profile_picture
Gabi Schares,
EVENT Impuls
05. Mai, 09:36 Uhr

Königsdisziplin Empathie, gespickt mit etwas Interna-Spionage, dazu ein gutes Maß Produktkenntnis, kreative Zusammenstellung und eine ordentliche Prise Mut das Ungewöhnliche zu wagen. Zu schwammig? Genau, ich kenn' dich und deine verborgenen Wünsche ja noch nicht!

×

×