MICE Club LIVE

Rückblick

So war die Veranstaltung am 11. und 12. Juni 2018 in Köln

© MICE Club / Frank Brehm

Die Highlights des MICE Club LIVE 2018:

Pistole

Der Star der Veranstaltung waren wieder einmal die abwechslungsreichen Locations, die in den zweieinhalb Tagen in wechselnden Settings bespielt wurden.

Pistole

Ein abwechslungsreiches Meeting Design setzte den methodischen Rahmen für die Veranstaltung: Zu Beginn schickte Facilitatorin Tina Gadow die Teilnehmer für eine Stunde in ein „Geh-Spräch“ - intensives Kennenlernen auf sehr persönlicher Ebene.

Pistole

Nach der Vorstellungsrunde im The New Yorker | Dock.One wechselte die Veranstaltung zu den folgenden Impulsvorträgen und Workshops in den benachbarten The New Yorker | Harbour.Club

Pistole

Ein bunter Reigen unterschiedlicher inhaltlicher Impulse deckte ein weites Spektrum an Themen ab: Von der Heldenreise als dramaturgischer Plot über den Spannungsbogen bei Events bis hin zur Customer Experience reichten die Impulse. Aber auch Themen wie New Work, Meeting Characters und Meetingarchitektur wurden teils in kurzen Wissensduschen oder vertiefenden Workshops behandelt.

Pistole

Highlight war der Auftritt des finnischen Filmemachers Petri Luukkainen, der in seiner Opening Keynote von seinem Selbstexperiment berichtete, ein Jahr lang ohne sein gesamtes Hab und Gut zu leben.

Pistole

Als kreative Open Air-Bühne mit Kultcharakter durfte das Freiluftatelier von Schrottkünstler Odo Rumpf mit seinem Odonien als Gastgeber der Abendveranstaltung auftreten.

Pistole

An Tag 2 lieferten die stylischen Coworking-Räume in den neuen Design Offices Dominium mit einem atemberaubenden Domblick den passenden Inspirationsraum für einen interaktiven Workshoptag.

Pistole

Über die gesamte Veranstaltung kamen zeitgemäße Eventtechnik mit Webcasts sowie eine interaktive Event-App zum Einsatz, um die Interaktion und Kontaktintensität zwischen den Teilnehmern auf spielerische Art zu erhöhen. Auch in 2018 wurde der MICE Club LIVE wieder als Sustainable Event durchgeführt.

Impressionen

Impressionen von Tag 1:

MICE Club LIVE 2018 | Köln | 11.06.18_Tag 1

© MICE Club / Frank Brehm

Impressionen von Tag 2:

MICE Club Live 2018 | Köln | 12.06,18_Tag 2

© MICE Club / Frank Brehm

Facilitator & Speaker

Petri Luukkainen

Petri Luukkainen – Opening Keynote

Petri Luukkainen, finnischer Filmemacher, wurde bekannt durch sein Selbstexperiment im Rahmen des Dokumentarfilms „My Stuff". Der Film ist eine sehr persönliche Dokumentation, die Luukkainens ein Jahr währendes Experiment voller Entbehrungen und Entdeckungen nacherzählt, bei dem er sein gesamtes Hab und Gut in einen Self Storage-Container einlagerte, ohne etwas Neues einkaufen zu dürfen.



Petris neues Leben beginnt nackt in einem leeren Apartment. Die Uhr tickt, er wartet auf Mitternacht. Und als Petri losläuft, durch eine bitterkalte Januarnacht in Helsinki, nur bekleidet mit einer Zeitung aus dem Müllcontainer, kann er die Herausforderungen nur erahnen, die sich ihm in diesem Jahr stellen werden.



Petri erlaubte sich selber, nur maximal einen Gegenstand pro Tag aus seinem Besitz zurückzunehmen. Was als kleines persönliches Experiment begann, entwickelte sich zu einem Welthit: Petri erzählt uns von seiner Reise, wie er begann herauszufinden, was wirklich zum Überleben notwendig ist, sich von allem unnötigen Ballast zu befreien und - passend zum Motto des diesjährigen MICE Club LIVE: „Where to find the beef!"


Christina Hoffmann Jochen Messner Michael Fuchs

Christina Hoffmann für SOUL EVENT und Michael Fuchs/Jochen Messner für five4success

Momente, die verändern – die Heldenreise als dramaturgischer Plot für Corporate Events

Ein starkes Event ist wie ein guter Kinofilm: Du tauchst ein in eine magische Welt, fieberst mit bei jeder Handlung deiner Helden, wirst emotional berührt und kehrst verändert in die „reale“ Welt zurück. Grenzenlose Möglichkeiten ergeben sich bei der Anwendung dieses Hollywood-Erfolgsrezeptes als Basisformel eines Firmen-Events. Jeder Teilnehmer wird Handelnder einer Helden-Story, die sich im Spannungsbogen eines Blockbusters aufbaut und mit einem Feuerwerk persönlicher Erkenntnisse im Showdown verdichtet.

Wie man sich die Heldenreise zunutze machen kann und welche Bandbreite sie beinhaltet, werden Christina Hoffmann für SOUL EVENT und Michael Fuchs/Jochen Messner für five4success spannend und nachhaltig erlebbar machen. In einem vertiefenden Workshop zum Thema „Reise in dein Abenteuerland" - Die Macht der inneren Bilder. Wie Visionen das Gehirn, den Menschen und die Veranstaltung verändern können können die Teilnehmer sich noch ausführlicher mit der Heldenreise auseinandersetzen.


Georg Lichtenegger

Georg Lichtenegger – Selbstständiger Konzeptioner

Von Spannungen und Energien – Wie sich Eventabläufe mit einfachen Kniffen interessanter gestalten lassen

In seinem Impulsvortrag verrät Georg Lichtenegger, welche Techniken und Methoden man sich als Eventkonzeptioner vom Theater, der Performance-Kunst oder auch von Rock-Konzerten abschauen kann. Was ist eine performative Äußerung? Wie ist das Verhältnis von Spotify-Play-Counts zur Live-Setlist einer Band? Wieso leidet Marina Abramović für ihre Performances? Und was hat das alles mit Events zu tun?

Mehr, als man denkt! Wie sich mit Hilfe von Spannungsbögen und Energiekurven die Abläufe von Events geschickt gestalten und dramatisieren lassen, erfahren die MICE Club LIVE-Teilnehmer im Rahmen seines spannenden Impulsvortrages. Die Erkenntnisse werden in einem interaktiven Workshop an praktischen Beispielen der Teilnehmenden vertieft.


Klaus Friedrich Meier

Klaus Friedrich Meier – Business Development Manager bei Converve

Von der Customer Journey zur Customer Experience auf Messen & Events - Wie das Digitale das Analoge erst möglich macht

„Das Event verliert nicht durch das Digitale”, so Sascha Lobo. Aber wieviel digitale Ablenkung bringt den Teilnehmer seiner Zielsetzung auf einer Messe näher? Wie können digitale Tools Teilnehmer zu einem analogen Gespräch bringen oder ein anonymer digitaler Kontakt zu einem veritablen Kundenverhältnis und Umsatz führen? Wieviel digitales Angebot tut der Customer Journey auf einer Messe, einem Kongress und Event gut? Wie sieht die Teilnehmer-Experience dann auf einer Messe aus, wenn alles digitalisiert ist und auch im Netz digital zu finden ist? Neben dem ganzen Social Media-Lärm, wie können sich digital und analog deshalb zielführend auf einem Event ergänzen - Konzentration auf das Wesentliche! Also „Where is the beef? – Wo ist das zählbare Ergebnis auf einem Live-Event?


Sabine Sauber

Sabine Sauber – Head of Brand & Communication bei Design Offices

Digital wird analog. Moderne Arbeitswelten in den Zeiten von New Work.

Sabine Sauber erläutert, welchen Einfluss die Veränderung der Arbeitswelt auf die Arbeitsumgebung hat. Müssen zukünftig alle im Open Space arbeiten? Wie sieht der Meetingraum der Zukunft aus?

Inspirierende Räume tragen maßgeblich dazu bei, dass Mitarbeiter produktiver und zufriedener sind. Anhand der Arbeitswelten bei Design Offices zeigt sie, wie Unternehmen aus Industrie und Mittelstand Corporate Coworking und flexible Kreativräume nutzen. Einzelne Mitarbeiter und ganze Projektteams werden so perfekt unterstützt, den Anforderungen der New Work gerecht zu werden.


Alfons Weißenbacher

Alfons Weißenbacher – Geschäftsführer bei Choros Concept GmbH

Die Chemie muss stimmen – „Big Five", „7 Meeting Characters" & „Myers Briggs" in der Meeting Industry

Neben der Qualifikation wird bei Bewerbungen immer mehr auf Persönlichkeitsmerkmale Wert gelegt. Bestimmte Konzerne ordnen sogar ihre Abteilungen nach Persönlichkeitstypen. Sie versprechen sich einen optimierten Workflow durch besseres Verständnis und höhere Motivation durch bessere zwischenmenschliche Beziehungen.

Spielen Persönlichkeitstypen bei Meetings & Events eine Rolle und wenn ja, welche Eventarten sind davon besonders betroffen? Eventteilnehmer, die sich der Unterschiede der Persönlichkeiten bewusst sind, haben in der Kommunikation eine erhöhte Kulanzschwelle und damit Akzeptanz der vermittelten Inhalte. Somit ist die Information über Persönlichkeitstypen alleine schon eine Maßnahme für Meetingplaner einen erhöhten ROI zu erreichen.

Die „7 Meeting Characters“ spielen wir selbst in Gruppenarbeiten durch und dürfen uns auf spannende Diskussionen freuen. Ziel des Impulses ist die Sensibilisierung der Teilnehmer hinsichtlich der Zusammenstellung von Teams unter Berücksichtigung von Persönlichkeitstypen sowie das Bewusstsein der Rollenverteilung bei Meetings.


Gerrit Jessen

Gerrit Jessen – Director Germany bei Event Design Collective

Where is the Fish? Warum der Köder dem Fisch schmecken muss und nicht dem Angler!

In der MICE-Industrie fischen noch zu viele Planer im Trüben, haben keine richtige Idee, wer die entscheidenden Stakeholder ihrer Events sind und auf was diese beißen. Nur gutes Event Design schafft nachhaltig gutes Business. Ein Impuls mit 15 Minuten Anglerlatein aus der Praxis des Event Designs.

Teilnehmerstimmen

Sprechblase

Annette Flandrin, Joachim Herz Stiftung:

„Ich war jetzt zum zweiten Mal beim MICE Club LIVE dabei: Ich muss sagen, ich war wieder total geflasht, weil das Format in diesem Jahr wieder komplett anders war als im letzten Jahr. Ich habe wieder wahnsinnig viel Input mitgenommen und wieder tolle neue Leute kennengelernt.“

Sprechblase

Kathrin Horn, T-Systems Multimedia Solutions:

„Ich nehme mir von den beiden Tagen sehr viel mit: Für mich war der Austausch auf Augenhöhe sehr wichtig. Mir wollte auf Anbieterseite keiner etwas verkaufen, im Gegenteil: Wir haben uns über interessante und spannende Themen ausgetauscht. Mir hat auch die gesamte Konzeption der Veranstaltung sehr gut gefallen. Alles in allem werde ich definitiv im nächsten Jahr wiederkommen.“

Sprechblase

Tabea Hörnschemeyer, Atout France – France Meeting & Convention Board:

„Ich freue mich sehr, dass wir mitgemacht haben. Der MICE Club LIVE ist ein sehr spannendes Format, um zwischen der eigenen Weiterbildung und dem Networking zwischen Anbietern und Planern etwas Neues mitzunehmen.“

Sprechblase

Thomas Wieland, Vector Informatik:

„Was mir total gut gefällt am MICE Club LIVE ist, dass man die Anbieter und Planer auf eine ganz andere Art und Weise kennenlernt, als bei jeder anderen Messe. Es ist so viel Augenhöhe und angenehme Kommunikation, ohne dass einem etwas verkauft werden möchte. Deshalb hatte ich mich dieses Jahr praktisch blind angemeldet, ohne zu wissen, was an Content und Themen geboten wird.“ 4

Sprechblase

Alfons Weißenbacher, Geschäftsführer der Choros Concept GmbH:

„Der MICE Club LIVE ist eine qualitativ hochwertige Plattform von Anbietern und Planern der Meeting Industry und die Vorträge und Gespräche waren wirklich nachhaltig wertvoll. Es werden zukunftsorientierte Themen wie z.B. Digitalisierung besprochen. Ich freue mich nächstes Jahr wieder dabei zu sein.“

×

×